Wie kann die Digitalisierung die Nachhaltigkeit von Bauprojekten verbessern?

Zu dieser spannenden Frage diskutieren am Dienstag, den 15.01.2019 auf der BAU in München u.a. Dr. Peter Mösle (Geschäftsführer EPEA GmbH – Part of Drees & Sommer), Jürgen Brandstetter (Gassmann + Grossmann Baumanagement GmbH), Christian Glatte (General Manager Schüco Digital) und Johannes Kreißig (DGNB-Geschäftsführer) miteinander. Ein Thema der Diskussionsrunde wird beispielsweise sein, wie sich das Potenzial von Ansätzen wie Cradle to Cradle® durch digitale Tools und Methoden besser nutzen lässt.

Der Runde Tisch „Digital Sustainability“ wird veranstaltet von Drees & Sommer und findet ab 14 Uhr auf dem DGNB-Stand statt (Halle C2, Stand-Nr. 303).

Seien Sie mit dabei und bringen Sie Ihre Sichtweise in die Diskussion mit ein!

Innovative Cradle to Cradle-Produkte werden in diesem Jahr von einigen Herstellern auf der BAU vorgestellt, zum Beispiel von Technoform (C1.321), Wicoma (C1.338) oder Schüco (B1.301/311/501/511).

Weitere Informationen zur BAU 2019 finden Sie unter: www.bau-muenchen.com